Erste Schritte

 

Die praktische Anwendung meines gelernten Handwerks habe ich in den Zeiten der Werbeagentur D&B gelernt.

In den Räumen der Werbeagentur habe ich mit meinem damaligen Praktikanten das Unternehmen ppd Paperproducts Design gegründet.

Die Entwicklung neuer Produke und Produktideen war immer in meinem Focus. Ich wollte etwas bewegen und den Markt revolutionieren.

Nach meinem Aufenthalt in New York und dem Kennenlernen von Andy Warhol und der berühmten Faktory wollte ich ein eigenes Produkt haben,

Die moderne Designer Serviette war so etwas (siehe Meilensteine).

Nach dem erfolgreichen Aufbau des Unternehmens folgte die 2. revolutionäre Neuentwicklung.

Das Designer Taschentuch.

Aber ich wollte mehr.

Das war bei dem Unternehmen PPD nicht 1994 mehr möglich, denn mein damaliger Partner wollte nur Papierartikel, (daher der Name „ Paperproducts“) fertigen.

 

Ich habe jedoch ein anders Potential gesehen und wollte eben mehr als nur Papierartikel fertigen.

1995 erfolgt dann der nächste Schritt das Unternehmen Design House (siehe Meilensteine).

 

  • die Tasse aus Porzellan ,und dem Untersetzer
    (Mug and Tile im gleichen Design )
  • die Serviette in unterschiedlichen Grössen
  • dem Designer Taschentuch
  • dem Milchbecher ( Milk Mug )
  • dem kompletten Geschirr
  • der Flaschenpost ( Message in a bottle )
  • dem Aschenbecher aus Porzellan ( Glow )
  • dem Luftbefeuchter
  • dem Brillenetui
  • dem Blumentopf

 

Die Kombination aus Porzellan und Servietten hat nun den Einzug in so manches Unternehmen gefunden.

Zuletzt auch in mein ehemaliges Unternehmen, das Design House mitsamt dem angestellten Designer gekauft hat und mit einem ähnlichen Namen und Produktpalette weiterführt.

 

Übriges…Das Designertaschentuch wird von vielen Unternehmen nun kopiert und produziert.